Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Zustandekommen des Vertrages, Pflichten des Unternehmens (nachfolgend "Bullsmassage" genannt) und des Auftraggebers sowie die Abwicklung der zwischen dem Auftraggeber und von Bullsmassage geschlossenen Verträge. Es gelten jeweils die allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

 

Betreiberinformationen von Bullsmassage:

Bullsmassage

Inh. Marco Bull

Schloßmühlendamm 34

21073 Hamburg

Deutschland

 

Telefon: 040-999 902 85

Mobil: 01575-752 95 95

eMail: info@bullsmassage.de

Hier können Sie auch Beanstandungen vorbringen.

 

§ 1 Leistungen

1. Die angebotenen Anwendungen dienen ausschließlich dem Wohlbefinden und der Prävention. Sie stellen keine medizinische Leistung dar und werden nicht von Krankenkassen bezuschusst.

2. Die von Bullsmassage angebotenen Leistungen werden ausschließlich am gesunden Menschen durchgeführt. Falls der Kunde unter gesundheitlichen Störungen leidet, sollte er vorher mit seinem Arzt oder medizinischen Therapeuten eine Massagebehandlung besprechen. 

 

§ 2 Preise

1. Für die Verträge gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses jeweils gültigen Preislisten von Bullsmassage, sofern einzelvertraglich nichts anderes vereinbart wurde.

2. Alle genannten Preise sind Endpreise inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer, sofern kein Nettopreis vereinbart wurde. 

3. Fahrkosten und sonstige Nebenleistungen sind im Preis nicht mit inbegriffen, soweit keine anders lautende Vereinbarung getroffen wurde.

4. Zusatzleistungen, die nicht in der Preisliste oder dem Angebot enthalten sind, sind gesondert zu vergüten. Dies gilt insbesondere für Mehraufwand infolge: a) außerhalb der Geschäftszeiten erbrachter Dienstleistungen, b) von notwendiger und zumutbarer Inanspruchnahme von Leistungen Dritter.

§ 3 Zahlung

1. Rechnungen sind sofort nach ihrem Erhalt ohne jeden Abzug auf ein von Bullsmassagen angegebenes Konto zu leisten. Barzahlungen sind direkt nach der Leistungserbringung zu leisten.

2. Bullsmassage ist berechtigt Vorauskasse zu verlangen und erst nach Erhalt des Rechnungsbetrages Leistung zu erbringen.

3. Kommt der Auftraggeber mit seiner Zahlungspflicht ganz oder teilweise in Verzug, so hat er ab diesem Zeitpunkt Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu zahlen, soweit Bullsmassage nicht einen höheren Schaden nachweist.

4. Ist die Erfüllung des Zahlungsanspruchs wegen einer nach Vertragsschluss eingetretenen oder bekannt gewordenen Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Auftraggebers gefährdet, so kann Bullsmassage die weitere Ausführung eines Auftrags bis zur Bezahlung zurückstellen oder für weitere Aufträge unbeschadet, entgegen stehender früherer Vereinbarung, eine Vorauszahlung oder andere Sicherheiten verlangen.

5. Können Aufträge aus Gründen, die im Risikobereich des Auftraggebers liegen, nicht oder nur fehlerhaft durchgeführt werden, wird die vereinbarte Leistung dem Auftraggeber trotzdem in Rechnung gestellt. Trifft Bullsmassage keinerlei Verschulden an der fehlerhaften Ausführung oder Nichtausführung, so hat der Auftraggeber keine Ansprüche gegen Bullsmassage.

 

§ 4 Terminausfall

Für den Fall der Absage einer Einzelmassage bis spätestens 24 Stunden vor dem Massagebeginn findet keine Rechnungslegung statt. Bei einer kurzfristigeren Absage oder bei nicht Antreffen ohne Absage werden 70% der gebuchten Massageeinheit in Rechnung gestellt.

 

§ 5 Haftungsausschluss

Für auftretende gesundheitliche Folgeschäden, die darauf zurückzuführen sind, dass der Auftraggeber Ausschlussgründe verschweigt, oder Ausschlussgründe vorliegen, die dem Auftraggeber selbst nicht bekannt und für Bullsmassage nicht erkennbar sind, ist Bullsmassage von jeder Haftung befreit.

 

§ 6 Datenschutz

Daten des Auftraggebers und personenbezogene Daten, die an Bullsmassage übermittelt werden, werden ausschließlich zur Abwicklung der Vertragsbeziehung gespeichert und verwendet und ggf. im Rahmen der Vertragsdurchführung an beteiligte Kooperationspartner/Erfüllungsgehilfen weitergeleitet, soweit dies zur Erfüllung des Vertrages notwendig ist. Die Daten werden unbeteiligten Dritten nicht zur Verfügung gestellt. Soweit personenbezogene Daten gespeichert oder sonst verarbeitet werden, erfolgt dies unter Einhaltung und Beachtung der entsprechenden Datenschutzgesetze.

 

§ 7 Geltungsrecht

Verbindlich ist die jeweils aktuellste Preisliste. Mit erscheinen einer aktualisierten Preisliste, verliert die vorangegangene Preisliste ihre Gültigkeit. Änderungen/Ergänzungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist Bullsmassage vorbehalten.

 

§ 8 Erfüllungsort, Gerichtsstand und Anwendbares Recht

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz von Bullsmassage (Hamburg).

 

§ 9 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig sein oder werden, so bleiben die anderen Bedingungen im Übrigen wirksam. Die Vertragspartner werden die nichtige Bestimmung durch eine solche wirksame ersetzen, die dem Willen der Vertragspartner wirtschaftlich am nächsten kommt.

 

Stand 01.01.2018